Im saarländischen Dillingen hat jemand vergangenen Donnerstagabend eine lebensgroße Sexpuppe genau vor dem Kameraschacht eines stationären Blitzer positioniert und den Blitzer damit lahmgelegt.

Bei der Puppe handelte es sich um ein aufblasbares, männliches Exemplar.

Laut Saarbrücke Zeitung streitet die Polizei „eine gewisse Originalität für den Sachverhalt“ nicht ab, ermittelt jedoch trotzdem wegen einer Straftat. Es werden noch Zeugen gesucht.