Zwei Artikel sind mir kürzlich an einem Tag in der Saarbrücker Zeitung aufgefallen.

Auf der Titelseite beklagt die Gewerkschaft der Polizei die immensen Überstunden die aufgelaufen sind. Im Saarland sind es so viele Überstunden, dass die komplette Polizei zwei Wochen am Stück zuhause bleiben müsste um die Überstunden abzubauen. Der Grund dafür sei die gestiegene Anzahl von Beamten, die bei Veranstaltungen wegen Terrorgefahr eingesetzt werden müssen.

Im Teil „Saarland“ befand sich dann ein Artikel über eine Forderung der Saarbrücker Oberbürgermeisterin auf der ersten Seite. Frau Britz fordert, dass in der Abendstunden in der Saarbrücker Innenstadt mehr Polizei unterwegs sein soll um das Sicherheitsgefühl der Menschen zu stärken.

Ohne eine Aufstockung der Anzahl der Beamten wird sich die Gewerkschaft der Polizei darüber sicher nicht freuen.