Auf einen sehr schönen Vergleich bin ich im Blog des Kollegen Hoenig gestoßen.

Der Vergleich, der eigentlich ein Witz ist, lässt sich wunderbar auf durchaus häufige Mandantenanfragen übertragen.

 

Kommt ein Mann mit einem halben Hähnchen zum Tierarzt und fragt: Kann man da noch was machen?

 

Genauso sieht es nämlich bei den regelmäßig vorkommenden Anrufen, am liebsten am Freitag, so gegen 17 Uhr:

„Ich habe vor zwei Wochen eine Ladung zum Strafantritt erhalten und soll innerhalb von zwei Wochen in die JVA XY. Kann man da noch was machen?“

 

Hätte man eventuell gegebenenfalls, wenn derjenige sich wesentlich früher gemeldet hätte. So laute die Antwort in der Regel „Nein“.